Circuit de Barcelona-Catalunya

Der Grundstein zum Beginn des Baus des Circuit de Barcelona-Catalunya wurde im Jahr 1989 gelegt. Nach Bemühungen eines Konsortiums, der Regierung, des Reial Automobil Club de Catalunya (RACC) und der Gemeinde Montmeló konnte 1990 mit dem Bau der Strecke begonnen werden. Nach der offiziellen Einweihung am 10. September 1991 wurde das erste Rennen auf dem Kurs gefahren. Ex-Formel-1-Pilot Luis-Perez Sala gewann einen Lauf zur spanischen Tourenwagenmeisterschaft. Am 29. September 1991 wurde der 35. spanische F1 Grand Prix ausgetragen und die Motorrad-Weltmeisterschaft kam einen Monat später mit dem Grand Prix von Europa zum damals neuen Kurs. Die Strecke wurde im Laufe der Jahre einige Male umgebaut und modernisiert. Die beste Überholmöglichkeit bietet sich den Fahrern am Ende der Start-Zielgeraden, ansonsten mangelt es der Strecke an Stellen zum Überholen.

Facts

Eröffnung: 1991

Track: permanenter Kurs

Länge: 4,655 km / 2,892 mi

Kurven: 16 (7 Links- und 9 Rechtskurven)

Fahrtrichtung: im Uhrzeiger

Rundenzeit: F1 ~1:22 Min.

Zuschauerplätze: ~120'000

Austragungsort für: F1, MotoGP

Offizielle Webseite: Circuit de Barcelona-Catalunya

Einwohnerzahl Barcelona: 1.6 Mio

Sprache: Spanisch

Währung: Euro (EUR)

Lage: ca. 42 km östlich vom Airport de Barcelona-El Prat

Anreise: per Auto vom Airport 35 Min. auf der C-32B/B20/C33/C17

Events 2019 F1, F2 und MotoGP

11.05. RC1 Spanien, Barcelona (5/24)

Sieger:

12.05. RC2 Spanien, Barcelona (6/24)

Sieger:

12.05. GP Spanien, Barcelona (15:10, 5/21)

Sieger:

16.06. GP Katalonien in Barcelona (7/19)

Sieger:

Alle Sieger des F1 GP von Spanien in Barcelona

Lage der Rennstrecke

Video by YouTube