RENNSERIEN ÖFFNEN / schliessen

CIRCUIT PAUL RICARD

Im Jahr 1970 weihte man die Rennstrecke, benannt nach dem Pastis-Hersteller Paul Ricard der auch Hauptgeldgeber war, feierlich ein. Zwischen 1971 und 1990 gastierte die Formel 1 vierzehnmal auf der Strecke bei Le Castellet im Wechsel mit dem Circuit de Dijon-Prenois. Ab 1991 bis 2008 fand der Grosse Preis von Frankreich in Magny-Cours statt. Danach gab es für den Grand Prix keinen Platz mehr im F1-Kalender. Im Jahr 2018 kehrt die höchste Autosportklasse nach Le Castellet zurück.

Im Jahr 1999 kaufte Bernie Ecclestone (Excelis S.A.) die Anlage und modernisierte diese komplett. Fakultativ wurden Schikanen und Verbindungsstücke erstellt die insgesamt 167 verschiedene Streckenvarianten möglich machen. Die Streckenlänge kann so an verschiedene Motorsport-Serien angepasst werden in der Länge von 6,1 bis 0,8 Kilometern. Die Gegengerade «Ligne Droite du Mistral» misst 1,8 Kilometer in der Gesamtlänge. Da die Geschwindigkeiten im Laufe der Zeit immer mehr anstiegen baute man eine Schikane in die Gerade ein die wahlweise links-rechts-links oder umgekehrt benutzt werden kann.

Vor der Schikane auf der Gegengerade werden für F1-Fahrzeuge eine Geschwindigkeit von gegen 350 km/h erwartet. Die langgezogene Kurve «Courbe de Signes» am Ende der Gegengerade wird mit hoher Geschwindigkeit durchfahren trotz der Schikanen-Unterbrechung. Ansonsten ist Strecke fahrerisch eher Durchschnitt.

RENNSTRECKE

WETTER

kachelmannwetter.com

LAGE DER RENNSTRECKE öffnen/schliessen

FACTS

Eröffnung: 1970

Track: permanenter Kurs

Länge: 5,861 km / 3,641 mi

Kurven: 15 (7 Links- und 8 Rechtskurven)

Fahrtrichtung: im Uhrzeiger

Rundenzeit: ELMS LMP2 ~1:55 Min.

Zuschauerplätze: ~75'000

Austragungsort für: F1, F2, GT, ELMS

Offizielle Webseite: Circuit Paul Ricard

France-Voyage: www.france-voyage.com

Einwohnerzahl Le Castellet: 4.0 Mio

Sprache: Französisch

Währung: Euro (EUR)

Lage: ca. 65 km südöstlich von Marseille, ca. 33 km nördlich von Toulon

Anreise: per Auto vom Airport Marseille D20, D9, A55, A50, D8 ca. 1 Std. / per Bahn 45 Min.

FOTOSTRECKE

VIDEO BY YOUTUBE