Misano World Circuit Marco Simoncelli

Die Rennstrecke von Misano wurde im Jahr 1969 geplant, danach gebaut und 1972 in Betrieb genommen. Anfangs war die Fahrtrichtung noch gegen den Uhrzeigersinn der damals 3,488 Kilometer langen Piste, später wurde die Fahrtrichtung umgekehrt um mehr und grössere Sturzräume zu schaffen an den Kurvenausgängen.

Im Jahr 1993 verlängerte man die Strecke auf 4,226 km und es gab ein neues Boxengebäude mit einem grossen Medienzentrum. Im Jahr 1997 baute man an der Boxenanlage nochmals an und eine neue Tribüne folgte kurz darauf. Weitere Renovationen und Modifikationen an der Strecke folgten im Laufe der Jahre. Seit 2007 startet die Motorrad-Weltmeisterschaft, die zwischen 1985 und 1987 bereits zu Gast war, wieder in Misano. Der MotoGP Grand Prix wird jeweils als Grand Prix von San Marino ausgetragen obwohl die Ortschaft nicht im Kleinstaat liegt, sondern unmittelbar daneben. Der Grosse Preis von Italien war und ist bereits an die Rennstrecke von Mugello vergeben. Neben der Motorrad-WM findet auch die Superbike-WM, die Truck-EM und andere verschiedene nationale Rennen auf dem Kurs statt.

Nach dem Tod des italienischen MotoGP-Fahrers Marco Simoncelli beim GP von Malaysia 2011 ist der Kurs in «Misano World Circuit Marco Simoncelli» umbenannt worden.

Facts

Eröffnung: 1972

Track: permanenter Kurs

Länge: 4,226 km / 2,625 mi

Kurven: 16 (6 Links- und 10 Rechtskurven)

Fahrtrichtung: im Uhrzeiger

Rundenzeit: MotoGP ~1:30 Min.

Zuschauerplätze: ~60'000

Austragungsort für: MotoGP, SBK, GT Serien

Offizielle Webseite: Misano World Circuit Marco Simoncelli

Visit San Marino: www.visitsanmarino.com

Einwohnerzahl Misano: 13'200

Sprache: Italienisch

Währung: Euro (EUR)

Lage: 140 km südlich von Bologna, 330 km nordöstlich von Rom

Anreise: per Auto von Bologna ca. 1Std 35 Min (E45/A13)

Event 2019 DTM und MotoGP

08.06. RC1 Misano (5/18) TICKETS

Sieger:

09.06. RC2 Misano (6/18) TICKETS

Sieger:

15.09. GP San Marino in Misano (13/19)

Sieger:

Sieger MotoGP

Jahr

Datum

Sieger

Motorrad

2018

09.09.

A. Dovizioso

Ducati

2017

10.09.

M. Márquez

Honda

2016

11.09.

D. Pedrosa

Honda

2015

13.09.

M. Márquez

Honda

2014

14.09.

V. Rossi

Yamaha

2013

15.09.

J. Lorenzo

Yamaha

2012

16.09.

J. Lorenzo

Yamaha

2011

04.09.

J. Lorenzo

Yamaha

2010

05.09.

D. Pedrosa

Honda

2009

06.09.

V. Rossi

Yamaha

2008

31.08.

V. Rossi

Yamaha

2007

02.09.

C. Stoner

Ducati

1987

30.08.

R. Mamola

Yamaha

1986

24.08.

E. Lawson

Yamaha

1985

01.09.

E. Lawson

Yamaha

 

Lage

Video by YouTube