Nürburgring

Der alte Nürburgring, auch Nordschleife genannt, wurde 1927 eröffnet. Die Planung der Rennstrecke geht zurück bis 1904 zu Zeiten von Kaiser Wilhelm II., allerdings wurde mit dem Bau erst im Jahr 1925 begonnen. Die erste Streckenvariante war 28 Kilometer lang. Nach mehreren Modifikationen misst die Rennstrecke noch immer 20,832 Kilometer, sie ist damit die längste permanente Rundrennstrecke der Welt. Die Formel1 gastierte insgesamt 22-mal auf der Nordschleife zwischen 1951 und 1976. Berühmte Namen wie Juan Manuel Fanio, Alberto Ascari, John Surtees, Jack Brabham, Jacky Stewart oder Clay Regazzoni sind auf der Siegerliste zu finden. Heute wagen sich keine Formel-Autos mehr auf die lange Rennstrecke, die WTCC und das 24-Stunden-Rennen findet jährlich statt.

Im Jahr 1984 wurde die komplett neu gebaute Strecke eingeweiht. Der «neue Nürburgring» ist mittlerweile 5,148 Kilometer lang nach mehreren kleinen Anpassungen im Verlauf der Jahre. Es sind auch verkürzte Streckenvarianten möglich. Die Strecke besteht aus einem Mix schneller und langsamer Kurven und bietet nach Start und Ziel die beste Überholmöglichkeit. Es ist schwierig auf dem Kurs zu überholen, was die Startposition und eine gute Boxenstoppstrategie wichtig macht.

Die Formel1 gastierte seit 1984 unregelmässig auf der Grand Prix Strecke als Grosser Preis von Deutschland, Luxemburg oder Europa. Auch diverse Motorrad-, Truck-, Oldtimer- und DTM-Rennen sowie einige Markenpokale fahren auf dem Nürburgring. Ebenso Einsitzer-Klassen sowie GT-Rennwagen und Sportwagen. Seit der Saison 2008 wird der deutsche Lauf zur Superbike-Weltmeisterschaft auf dem Nürburgring ausgetragen und die Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) gastiert 2016 mit einem 6-Stunden-Rennen zum zweiten Mal.

Rennstrecke

Wetter

kachelmannwetter.com

Facts

Eröffnung: 1984

Track: permanenter Kurs

Länge: 5,148 km / 3,198 mi

Kurven: 16 (7 Links- und 9 Rechtskurven)

Fahrtrichtung: im Uhrzeiger

Rundenzeit: F1 ~1:29 Min.

Zuschauerplätze: ~125'000

Austragungsort für: DTM, ADAC GT Masters, WEC, F4

Offizielle Webseite: Nürburgring

Eifel Tourismus: www.eifel.info

Sprache: Deutsch

Währung: Euro (EUR)

Lage: ca. 60km südlich von Bonn, ca. 174km westlich von Frankfurt a. M.

Anreise: Airport Köln/Bonn per Auto 1 Std. über die A565/B257 (82km)

Download Anfahrtsweg:  PDF-Datei

Event 2019 DTM

14.09. RC1 Nürburgring (15/18) TICKETS

Sieger:

15.09. RC2 Nürburgring (16/18) TICKETS

Sieger:

Video by YouTube

Alle Sieger des F1 Grand Prix vom Nürburgring

Nordschleife

Facts

Eröffnung: 1927

Track: permanenter Kurs

Länge: 20,832 km / 12,944 mi

Kurven: 73 (33 Links- und 40 Rechtskurven)

max. Steigung: 17%

max. Gefälle: 11%

Fahrtrichtung: im Uhrzeiger

Rundenzeit: WTCC ~8:50 Min.

Zuschauerplätze: ~200'000

Austragungsort für: ADAC 24-Std-Rennen, VLN Langstrecken-Meisterschaft, WTCC

Sieger WEC

Jahr

Datum

Fahrer

Auto

2017

16.07.

Brendon Hartley
Timo Bernhard
Earl Bamber

Porsche

2016

24.07.

Mark Webber
Timo Bernhard
Brendon Hartley

Porsche

2015

30.08.

Mark Webber
Timo Bernhard
Brendon Hartley

Porsche

 

Lage

Video by YouTube