Shanghai International Circuit

Seit dem Jahr 2004 fährt die Formel 1 in China den Grand Prix. Rund 72 Kilometer vom Airport Shanghai entfernt entstand der neue Shanghai International Circuit. Die WEC fährt jährlich ein Sechsstundenrennen in China und die Motorrad-Weltmeisterschaft war von 2005 bis 2008 zu Gast.

Die erste Kurve nach der Startgeraden bildet einen fast vollständigen 360-Grad-Kreis und wird im Verlauf immer enger und langsamer. Auf der längsten Gerade, zwischen den Kurven 13 und 14, können die F1-Fahrer über 1,3 Kilometer lang Vollgas geben und erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von 320 km/h.

Ein grosser Vorteil der Strecke ist ihre Multifunktionalität. Sämtliche Formelserien, Sport- und Tourenwagenrennen, Motorradläufe und Markenpokale können auf diesem Kurs ausgetragen werden. Die Boxenanlage ist äusserst geräumig angelegt. Bei Grossveranstaltungen sind die Strassen rund um die Rennstrecke verstopft und man muss für die Anreise genug Zeit einberechnen.

Facts

Eröffnung: 2004

Track: temporärer Stadtkurs

Länge: 5,451 km / 3,387 mi

Kurven: 16 (6 Links- und 10 Rechtskurven)

Fahrtrichtung: gegen den Uhrzeiger

Rundenzeit: F1 ~1:32 Min.

Zuschauerplätze: ~200'000

Austragungsort für: F1, WEC, MotoGP, V8 Supercars

Offizielle Webseite: offizielle Webseite

Einwohnerzahl Shanghai: 24.2 Mio

Sprache: Chinesisch

Währung: Yuan (CNY)

Lage: ca. 72 km nördlich vom Airport Shanghai Pudong International

Anreise: per Auto über die S1, G1501, S5 ca. 1Std. 20Min.

Event 2019

14.04. GP China, Shanghai (08:10, 3/21)

WI: Lewis Hamilton, Mercedes

PP: Valtteri Bottas, Mercedes

FL: Pierre Gasly, Red Bull

Die F1-Sieger des Grossen Preis von China

Fotostrecke

Lage

Video by YouTube