RENNSERIEN ÖFFNEN / schliessen

Suzuka Circuit

Diese Rennstrecke gilt unter den Fahrern als eine der schwierigsten aber auch beliebtesten im Formel-1-Kalender. Der Autohersteller Honda baute die Strecke 1962 vorrangig als Teststrecke. Die längste Variante des Kurses ist weltweit die einzige die sich kreuzt mit einer Über-, sprich Unterführung. Die unglaublich schnelle Linkskurve 130R (Radius 130), die schnellen S-Kurven im ersten Teil, eine enge Haarnadel und ein langes Vollgasstück lässt jedes Rennfahrerherz höherschlagen. Die «Esses»-Kurve sowie die fünf schnellen Kurven im ersten Sektor der Strecke gehören zum Anspruchsvollsten was eine Rennstrecke zu bieten hat überhaupt. Die Einfahrt erfolgt mit 245 km/h mit einem F1-Fahrzeug, mittendrin wird vom fünften in den vierten Gang zurückgeschaltet und nach einer kurzen Geraden folgt mit der Degner-Rechtskurve gleich die nächste Herausforderung.

Facts

Eröffnung: 1962

Track: permanenter Kurs

Länge: 5,807 km / 3,608 mi

Kurven: 18 (8 Links- und 10 Rechtskurven)

Fahrtrichtung: im Uhrzeiger

Rundenzeit: F1 ~1:36 Min.

Zuschauerplätze: ~120'000

Austragungsort für: F1, WTCC

Offizielle Webseite: Suzuka Circuit

Japanische Fremdenverkehrszentrale: http://www.jnto.de/

Einwohnerzahl Suzuka: 167'000

Sprache: Japanisch

Währung: Yen (JPY)

Lage: ca. 65 km südlich von Nagoya

Anreise: Flughafen Chūbu (Tokoname) per Auto ca. 1 Std. 20 Min Richtung Nagoya,
dann Suzuka

Alle F1-Sieger des Grand Prix von Japan in Suzuka

Lage

Video by YouTube