RENNSERIEN ÖFFNEN / schliessen

TT CIRCUIT ASSEN

Die Stadt Assen, in Verbindung mit Motorsport, wurde im Jahre 1925 zum ersten Mal erwähnt. Damals hatte man ein Motorradrennen auf öffentlichen Strassen ausgeschrieben, die Rundenlänge betrug 28,4 Kilometer. Der Verlauf der Strecke wurde erst 1954 geändert, weil die Durchschnittsgeschwindigkeit zu hoch war, trotzdem messte man immer noch einen Rundenschnitt von über 169 km/h. Für das Rennen im folgenden Jahr entstand eine permanente Rennstrecke von 7,705 Kilometern. Bis 2006 wurde die Strecke einige Male an verschiedenen Stellen modifiziert, dann folgte eine komplette Erneuerung der Infrastruktur und an der Strecke schnitt man die Nordkurve ab.

Die Kurven auf dem TT Circuit sind etwas überhöht. Die längste Gerade misst einen knappen Kilometer auf der Rückseite des Kurses. Die Anlage bietet für 100’000 Zuschauer Platz. Ununterbrochen seit 1949 gastiert die Motorrad-WM in Assen. Der TT Circuit ist die einzige aktuelle Rennstrecke, die speziell für Motorradrennen konzipiert ist. Trotzdem fand im Jahr 2007 ein Autorennen auf dem Kurs statt, ein Lauf zur amerikanischen Champcar-Serie, heute IndyCar-Serie genannt. Ansonsten fahren keine höheren Klassen als die Formel3 auf dieser Strecke.

RENNSTRECKE

kachelmannwetter.com

LAGE DER RENNSTRECKE öffnen/schliessen

FACTS

Eröffnung: 1955

Track: permanenter Kurs

Länge: 4,545 km / 2,824 mi

Kurven:  18 (6 Links- und 12 Rechtskurven)

Fahrtrichtung: im Uhrzeiger

Rundenzeit: MotoGP ~1:34 Min.

Zuschauerplätze:  110'000

Übersichtsplan für Besucher:

Austragungsort für: MotoGP, Superbike-WM, DTM

Offizielle Webseite: TT Circuit Assen (Tickets für Events)

Tourismus: holland.com

Einwohnerzahl Assen: 67'600

Sprache: Niederländisch

Währung: Euro (EUR)

Lage: Assen liegt rund 200 km nordöstlich von Schipol Amsterdam

Anreise: per Auto vom Schipol Amsterdam ca. 2 Stunden über die (A1, A28 ((E232))

SIEGER MOTORRAD-WM

Jahr

Datum

Moto2

MotoGP

2019

30.06.

A. Fernandez

M. Viñales

2018

01.07.

F. Bagnaia

M. Márquez

2017

25.06.

F. Morbidelli

V. Rossi

2016

26.06.

T. Nakagami

J. Miller

2015

27.06.

J. Zarco

V. Rossi

2014

28.06.

A. West

M. Márquez

2013

29.06.

P. Espargaro

V. Rossi

2012

30.06.

M. Márquez

C. Stoner

2011

25.06.

M. Márquez

B. Spies

2010

26.06.

A. Iannnone

J. Lorenzo

2009

27.06.

H. Aoyama

V. Rossi

2008

28.06.

Á. Bautista

C. Stoner

2007

30.06.

J. Lorenzo

V. Rossi

2006

24.06.

J. Lorenzo

N. Haiden

2005

25.06.

S. Porto

V. Rossi

2004

26.06.

S. Porto

V. Rossi

2003

28.06.

A. West

S. Gibernau

2002

29.06.

M. Melandri

V. Rossi

2001

30.06.

J. McWilliams

M. Biaggi

2000

24.06.

T. Ukawa

A. Barros

 

SIEGER DTM

Jahr

Datum

Fahrer

Auto

2019

21.07.

Mike Rockenfeller (RC2)

Audi

2019

20.07.

Marco Wittmann (RC1)

BMW

 

VIDEO BY YOUTUBE